Suche einschränken:
Zur Kasse

225 Ergebnisse - Zeige 1 von 20.

Histoire d'enfant

Handke, Peter
Histoire d'enfant

Le narrateur, séparé de sa femme, vit seul avec son jeune enfant. Ils séjournent d'abord en Allemagne puis à Paris, où ont lieu les premiers contacts avec l'école et l'apprentissage de la langue étrangère. Peter Handke a reçu le prix Nobel de littérature 2019.

CHF 11.10

La femme gauchère

Handke, Peter
La femme gauchère

Sans raison, une femme demande à son mari de s'en aller et de la laisser seule avec son fils de huit ans. Elle est désormais libre. Adapté au cinéma par l'écrivain en 1978.

CHF 8.30

Phantasien der Wiederholung

Handke, Peter
Phantasien der Wiederholung
Nach der vierteiligen, zwischen 1979 und 1981 publizierten Werkgruppe (Langsame Heimkehr, Die der Sainte-Victoire, Kindergeschichte und Über die Dörfer) hat Peter Handke vor allem unterwegs, beim Innehalten im Gehen, bei bestimmten Momenten im Erwandern, also im Erfahren, der Landschaft geschrieben. Dieser Art und Weise der Beobachtung und Produktion verdankt sich auch das vorliegende Journal aus den Jahren 1981/82.

CHF 20.50

Strah vratarja pered odinnadzatimetrovym

Handke, Peter
Strah vratarja pered odinnadzatimetrovym
Die Prosa Handkes eint ein Gedanke: bedeutungsloses, seelenloses Dasein widerspricht der menschlichen Natur. Seine Helden erleben eine akute innere Zerrissenheit mit sich selbst und der Welt um sie herum, lassen sich die "Glückseligkeit des Lebens ohne Krämpfe und Angst" nicht anmerken und verspüren fast schon eine Art von Übelkeit - im wörtlichen und übertragenen Sinne. Am anschaulichsten werden diese künstlerischen Merkmale in Handkes berühm...

CHF 25.90

19 Pilzdrucke

Handke, Peter
19 Pilzdrucke
Für die Vorzugsausgabe seines jüngst erschienenen Zeichnungsbuchs hat uns Peter Handke eine Suite von 20 Pilzdrucken geschaffen, die wir Ihnen als Zyklus in Buchform vorstellen wollen, bevor die Blätter, die alle Unikat-Charakter haben, an Handke-Sammler in der ganzen Welt zerstreut werden. Handkes Pilzdrucke haben als Ausgangspunkt kleine Pilze, die er auf seinen Spaziergängen im Wald findet und in seinen Notizbüchern presst. Dabei entstehen...

CHF 28.90

Meine Ortstafeln - Meine Zeittafeln

Handke, Peter
Meine Ortstafeln - Meine Zeittafeln
Das Versetzen von Ortstafeln, das Anbringen einer neuen Aufschrift, der Streit um Gedenktage - solche Veränderungen machen deutlich, wie stark politisch-gesellschaftliche Ereignisse realer und symbolischer Landkarten und zeitlicher Bezugspunkte bedürfen. Auch das "Volk der Leser" braucht eine eigene Landkarte und die korrespondierenden Daten. Peter Handke hat für sie, für uns in seinen Essays die Rolle des Kartographen und Chronisten der letzt...

CHF 28.90

Mündliches und Schriftliches

Handke, Peter / Handke, Peter
Mündliches und Schriftliches
Die in diesem Buch versammelten Aufsätze, Notate und Reden aus den vergangenen zehn Jahren zeigen Peter Handke als leidenschaftlichen Kinogänger, Bildbetrachter und Leser beim »Beobachten, Betasten, Beschreiben, Vergleichen«.Mit einem unbändigen »Appetit auf die Welt« läßt er sich ein auf die Werke von Kollegen, um sie »mit erfrischten Augen« neu zu sehen, sich selbst im Kunstgenuß als einen Veränderten und Bereicherten zu erleben.»Es war, als...

CHF 21.90

Gedicht an die Dauer

Handke, Peter
Gedicht an die Dauer
Kein Aufsatz, keine Szene, keine Geschichte - ein Gedicht an die Dauer, als sei sie ein Lebewesen, etwas Leibhaftiges, als sei mit ihr zu reden. Das Gedicht als ein Angebot, als eine Werbung, als bedürfe es lediglich der Bereitschaft beider, >ja< zu sagen. Was ist Dauer? Was war sie? Denn sie gründet auf Vergangenem, entsteht, da sich »das flüchtigste aller Gefühle« verflüchtigt hat, in der Gegenwart und wird zur vollendeten Zukunft. Das Gedic...

CHF 17.90

Die Stunde da wir nichts voneinander wußten

Handke, Peter
Die Stunde da wir nichts voneinander wußten
Im Jahre 1969 schrieb Peter Handke ein Stück mit dem Titel Das Mündel will Vormund sein, ein Stück ohne Worte. Mehr als zwanzig Jahre später knüpft der Autor an diese Form an. Der Hauptakteur des neuen Stücks ist ein Platz, und Leser und Betrachter erleben ihn als den Ort eines Schau-Spiels im wörtlichen Sinn. Schauend erleben sie, wie auf diesem Platz, der realen Charakter hat, zugleich aber ein beliebiger Platz irgendwo sein könnte, etwa zwö...

CHF 17.90