Suche einschränken:
Zur Kasse

Die Rebellin und der Dieb

Sendker, Jan-Philipp

Die Rebellin und der Dieb

Der 18-jährige Niri, seine Eltern und Geschwister haben eine bescheidene, aber gesicherte Existenz als Bedienstete in der Villa einer reichen Familie. Bis die Pandemie kommt, Niris ganze Familie entlassen wird und in den Abgrund tiefster Armut starrt. Der bisher brave Klosterschüler will nicht auf die Gnade einer gleichgültigen Regierung warten und begehrt angesichts der wachsenden Not gegen die Schicksalsergebenheit seines Vaters auf. An den Patrouillen vorbei schleicht er nachts durch eine abgeriegelte Stadt zurück zu der Villa, um zu holen, was die Familie zum Überleben braucht. Dort wartet seine Jugendfreundin Mary auf ihn, die ihm nicht nur Lebensmittel gibt, sondern einen größeren Plan hat, der das Leben der Stadt und der beiden für immer verändern wird.

CHF 30.90

Lieferbar

ISBN 9783896676283
Sprache ger
Cover Liebesgeschichte, Pandemie, verbotene Liebe, Subtropen, Das Herzenhören, Herzenstimmen, Das Gedächtnis des Herzens, Solidarität, Gemeinschaft, modernes Märchen, Asien, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), Roman, Fester Einband
Verlag Blessing
Jahr 2021

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.