Suche einschränken:
Zur Kasse

Ein Winter in Sokcho

„Einer dieser Orte, die Form annehmen, wenn man an sie denkt und sich gleich wieder auflösen, eine Schwelle, ein Übergang, die Stelle, wo der fallende Schnee auf die Gischt trifft und ein Teil der Flocken sich in Luft auflöst und ein anderer mit dem Meer verschmilzt.“


In einer Pension im südkoreanischen Sokcho, an der Grenze zu Nordkorea, treffen sie sich: die junge Angestellte und Kerrand, der Künstler aus Frankreich. Mitten im Winter steht er vor ihr und sucht Inspiration für sein letztes Werk. Während sie aus dem einsamen Pensionsalltag auszubrechen versucht. Zaghaft umkreisen die zwei einander. Und mit jedem gemeinsamen Spaziergang durch die Umgebung, an den leeren Stränden von Sokcho wachsen die Sehnsüchte der jungen Frau. Nach einem Leben in Frankreich, fernab von dem Verlobten und der vereinnahmenden Mutter. Dieses meisterhafte Debüt nimmt uns mit auf eine Winterreise – so schön und zart wie die suchenden Linien auf Kerrands Papier.

CHF 25.90

Lieferbar

ISBN 9783351050511
Sprache ger
Cover Deutsche Literatur, Winter, Südkorea, Ferienort, Schnee, Pension, Sehnsucht, Zeichnen, Inspiration, Kunst, Zärtlichkeit, Liebe, Sprache, Heimat, Zwischen den welten, Suche, Vergangenheit, Graphic Novel, Comic, Grenzen, Staatsgrenze, Nord- und Südkorea, Sokcho, Reise, Tourist, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), leichtlesen, Fester Einband
Verlag Aufbau Verlag
Jahr 2018

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.