Suche einschränken:
Zur Kasse

Mädchen, Frau etc. - Booker Prize 2019

Evaristo, Bernardine / Handels, Tanja

Mädchen, Frau etc. - Booker Prize 2019

Booker-Preisträgerin
In Mädchen, Frau etc. verwebt Bernardine Evaristo die Geschichten schwarzer Frauen über ein Jahrhundert zu einem großartigen Panorama und wirft damit zeitlose Fragen über Identität, Feminismus und Rassismus auf. Ein überwältigender Roman, der daran erinnert, was uns alle zusammenhält.

»Ein beeindruckender, leidenschaftlicher Roman über das Leben schwarzer britischer Familien, ihre Kämpfe, Schmerzen, ihr Lachen, ihre Sehnsüchte und Lieben.«
Jury des Booker-Preis


Amma ist eine frischgebackene Dramatikerin, die sich in ihren Werken häufig mit ihrer Identität als schwarze, lesbische Frau auseinandersetzt und gerade ein neues Stück am National Theatre in London inszeniert. Ammas alte Freundin Shirley ist Lehrerin und nach jahrzehntelanger Arbeit an heruntergekommenen Schulen Londons niedergeschlagen und abgekämpft. Carole, eine von Shirleys ehemaligen Schülerinnen, ist eine erfolgreiche Investmentbankerin. Caroles Mutter Bummi, die in absoluter Armut in Nigeria aufwuchs und ihrer Tochter, als sie nach Großbritannien emigrierte, wohlweißlich einen englischen Namen verpasste, arbeitet als Chefin einer Reinigungsfirma. So unterschiedlich die Figuren und ihre Lebensentwürfe in Mädchen, Frau etc. auch sind, jede von ihnen sucht etwas... Voller Lebendigkeit und Humor zeigt Bernardine Evaristo, dass jede Generation für etwas gekämpft hat, das die nächste bereits als selbstverständlich ansieht. Auf einzigartige Weise führt sie die Berührungspunkte der Einzelnen zusammen und eröffnet uns damit einen völlig neuen Blick auf die Welt.

Stimmen zum Buch:

»Evaristo hat die Gabe, von ihren Figuren mit Sympathie und Anmut zu erzählen und dabei deren Anspruchshaltung sanft aufs Korn zu nehmen. Der lockere Ton und der Humor geben diesem Roman seinen Auftrieb.«
The New York Times

»Komplex, scharfsinnig, schmerzhaft, witzig, aufschlussreich und vor allem unterhaltsam.«
The Boston Globe

»Evaristos Fähigkeit, zwischen den Stimmen, Orten und Stimmungen zu wechseln, erinnert an eine außergewöhnliche Dirigentin und ihr Orchester.«
The Paris Review

»Bernardine Evaristo gehört zu den Autorinnen, die von jedem gelesen werden sollten, überall.«
Elif Shafak

»Bernardine Evaristo hat einen halben Booker-Preis bekommen, aber sie verdient den ganzen Ruhm.«
The Washington Post

»Sprüht vor Vitalität«
Financial Times

»Der Roman des Jahres.«
Washington Review of Books

CHF 35.90

Lieferbar

ISBN 9783608504842
Sprache ger
Cover Roman, Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Soziales, Grossbritannien, Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Politik, England, Familienleben, London, Belletristik in Übersetzung, Afrika, USA, Frauenstimmen, afroamerikanisch, Gegenwart, Vergangenheit, Jahrhundert, karibisch, Karibische Literatur, Blackness, black culture, black voices, Racism, Hautfarbe, Labour, Workers, workers rights, Newcastle, Bahamas, Feminismus, Rassismus, Black Lives Matter, Identität, Booker-Preis, Booker Prize, british book awards, Frauen, Frau, weiblich, nicht-binär, Geschlecht, Gender, Genderdebatte, Lesbisch, LGBT, LGBTQ, Barack Obama, Margret Thatcher, Thatcher, Theater, Diskriminierung, Intersektionalität, Emanzipation, Generation, Vielfalt, Frauenbewegung, Diaspora, Queer, Booker, bookerprize, british literary award, Generationen, London, Greater London, Roman, Fester Einband
Verlag Tropen bei Klett-Cotta
Jahr 2021

Kundenbewertungen

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.